Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten by Dr. Wolfgang J. Friedl, Roland Kaupa (auth.)

By Dr. Wolfgang J. Friedl, Roland Kaupa (auth.)

In Deutschland gibt es eine verwirrende Anzahl von Gesetzen, Vorschriften, Normen und Regeln, die sich mit der Sicherheit im Unternehmen beschäftigen: z.B. das Arbeitssicherheitsgesetz, das Arbeitsschutzgesetz, die Arbeitsstättenverordnung, das Gerätesicherheitsgesetz und die Baustellenverordnung. Jeder, der sich beruflich mit sicherheitstechnischen Themen beschäftigt, benötigt eine umfassende Ausbildung, möglichst Berufserfahrung und eine kleine Bibliothek mit Brandschutz-, Arbeitsschutz, Ergonomie usw. Die Autoren haben sich das Ziel gesetzt, in einem (!) Buch eine aktuelle Übersicht über die wichtigsten Inhalte der relevanten Gesetze vorzulegen. Der Leser soll konzentrierte Aussagen über Gesetze und Vorschriften, die agency der betrieblichen Arbeit, Checklisten für Betriebsbegehungen, den Brandschutz im Unternehmen, das Abfall- und Umweltmanagement, den Strahlenschutz, Arbeitsplatzanalysen, Bezugsquellen, Literatur und Adressen finden. Das Handbuch wendet sich an den betrieblichen Praktiker in Unternehmen unterschiedlicher artwork und Größe. Es erläutert die gesetzlichen Forderungen praxisbezogen und gibt Tipps für die Umsetzung im betrieblichen Alltag.

Dr.-Ing. Wolfgang J. Friedl hat nach seinem Ingenieurstudium in Wuppertal in weltweit agierenden Ingenieurbüros gearbeitet. Seit vielen Jahren betreibt er in München sein eigenes Ingenieurbüro für Sicherheitstechnik. Mit der Spezialisierung auf Arbeits- und Einbruchschutz berät er Industrieunternehmen und erstellt Brandschutzkonzepte für Neu- und Sonderbauten.

Dipl.-Ing. Roland Kaupa arbeitet seit zehn Jahren freiberuflich und hat vor einiger Zeit das väterliche Ingenieurbüro in Pocking bei Passau übernommen. Er ist vorwiegend auf Brandschutz, Arbeitsschutz sowie Strahlen- und Umweltschutz spezialisiert und fungiert auch als Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator auf Baustellen.

Show description

Read Online or Download Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten Inhalte der relevanten Vorschriften PDF

Similar german_4 books

Ermittlung der Laufeigenschaften von Schienenfahrzeugen bei regelloser Erregung

Vorliegende Arbeit ist Teil einer gr6Beren Untersuchung, die zurn Ziel hat, das Schwingungs- und Laufverhalten von Schienen fahrzeugen rein theoretisch vorherzubestimmen, urn so optimale Lokomotiv- und Wagen-Konstruktionen zu erm6g1ichen. Die Anwen dung der dazu erforderlichen mathematischen Systeme setzt die Kenntnis verschiedener charakteristischer EinfluBgr6Ben voraus.

Stabilität ebener Stabwerke nach der Theorie II. Ordnung Wölbkrafttorsion: Erste Teil: Theorie und Zahlenbeispiele

Fur die Berechnung von Schnittlasten, Auflagerlasten und Verformungen ebener Stabwerke nach derTheorie II. Ordnung unter Berucksichtigung von Biegemoment und Querkraftverformungen und der Langselastizitat der Stabwerksstabe werden in zwei Banden die theoretischen Grundlagen eines Berechnungsverfahrens und Zahlenwerte als Rechenhilfen fUr Zahlenrechnungen verOffentlicht.

Additional resources for Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutz: Die wichtigsten Inhalte der relevanten Vorschriften

Example text

Versicherte durfen von Stehleitem aus nicht auf Buhnen und andere hochgelegenc Arbeitsplatze oder Einrichtungen ubersteigen . • § 26: Ocr Untemchmcr hat fur mcchanische Lcitem cine Betriebsanweisung in verstandlicher Fonn und Sprache aufzustellen. • § 29: Oer Untemehmer hat dafUr zu sorgen, dass eine von ihm beauftragle Person Leilem und Tritte wiederkehrend auf ordnungsgemaJ3en Zustand pruft. Versicherte mussen betriebsfremde Leitem und Triue vor ihrer Benutzung sorgfaitig auf Eign ung und BeschafTenheit prfifen.

H. sicherhei tsgerechteres Verhalten fordert. Diese allgemein gehaltene Vorschrift kann sehr g ut zur Erst- oder Folgeunterweisung von Mitarbeitem verwendel werden; insbesondere der zweite Teil mil den Pflichten flir die Versicherten sollte bekannt gemacht werden, da Ublicherweise die Mitarbeiter sicherheitstechnische Bestimmungen nicht durchlesen. h. a ile Paragraphen sind zu kennen und umzusetzen. Besonders erwahnenswert sind die folgenden Punkte: • § 2: Ocr Untemehmer hat zur VerhUtung von Arbeitsunfall en Einrichtungen, Anordn ungen und Mal3nahmen zu treffen, die den Bestimmungen d ieser BG-Vorsehrift und den fUr ihn sons!

Veisung nach § 12 ArbSchG hat der Arbe itgeber die Bcschaftigten zu unterwcisen, wie dic pcrsonlichcn Schutzausrilstungen sichcrheitsgerecht benutzt werden. Soweit erforderlich fUhrt er ei ne Schulung in der Benutzung durch. FUr jede bercitgestcllte personliche SchutzausrUstung hal der Arbeitgeber erforderl iche In forma tionen flir die Benutzung in fUr die Beschaftigten verstandlicher Form und Sprache bereitzuhaltcn. Hiermit soil insbesondere darauf hingewiescn werden, dass Mitarbeiter, die der deutschen Sprache nicht oder nur unzureichend machtig sind, nicht verpflichtet sind, Arbeitsanweisungen zu verstehen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 49 votes

About the Author

admin