Beitrag zur Hydrationswärme von Portlandzementen und deren by Prof. Dr. phil. nat. habil. Hans-Ernst Schwiete, Dr.-Ing.

By Prof. Dr. phil. nat. habil. Hans-Ernst Schwiete, Dr.-Ing. Wolfram Roth (auth.)

Show description

Read or Download Beitrag zur Hydrationswärme von Portlandzementen und deren Bestimmungsmethoden PDF

Best german_4 books

Ermittlung der Laufeigenschaften von Schienenfahrzeugen bei regelloser Erregung

Vorliegende Arbeit ist Teil einer gr6Beren Untersuchung, die zurn Ziel hat, das Schwingungs- und Laufverhalten von Schienen fahrzeugen rein theoretisch vorherzubestimmen, urn so optimale Lokomotiv- und Wagen-Konstruktionen zu erm6g1ichen. Die Anwen dung der dazu erforderlichen mathematischen Systeme setzt die Kenntnis verschiedener charakteristischer EinfluBgr6Ben voraus.

Stabilität ebener Stabwerke nach der Theorie II. Ordnung Wölbkrafttorsion: Erste Teil: Theorie und Zahlenbeispiele

Fur die Berechnung von Schnittlasten, Auflagerlasten und Verformungen ebener Stabwerke nach derTheorie II. Ordnung unter Berucksichtigung von Biegemoment und Querkraftverformungen und der Langselastizitat der Stabwerksstabe werden in zwei Banden die theoretischen Grundlagen eines Berechnungsverfahrens und Zahlenwerte als Rechenhilfen fUr Zahlenrechnungen verOffentlicht.

Additional resources for Beitrag zur Hydrationswärme von Portlandzementen und deren Bestimmungsmethoden

Sample text

Cm- 2 , bei den CiA-reichen Klinkern D und E zwischen 3,4 und 5,5 . 10 15 Hz 4 /100- . 1m allgemeinen liegen die Betrage der Steigungen der Geraden fUr die S03-reichen Portlandzemente etwas Uber denjenigen der s03-armen. Die Betrage der Steigungen der'Geraden fUr die Portlandzemente mit Mahlfeinhe~ten von 4800 cm 2 /g nach Blaine liegen zwischen 3,4 und 4,9 . 10 15 Hz4/100 kp . cm- 2 . E. -P. LUhr und u. Ludwig [ 127] gefundenen Betrag von 4,0 . 10 15 Hz 4 /1VO kp . cm- 2 fUr Portlandzemente. 4.

4. 1 Nach einem einleitenden Uberblick Uber die Bedeutung der Hydratationswarme fUr die einzelnen Gebiete des Bauwesens wird die Literatur zusammengestellt, in der die Abhangigkeit der Hydratationswarme vom Mineralgehalt, Sulfatzusatz (Gipsstein) und von der Mahlfeinheit des Portlandzementes behandelt ist. 2 Es wird eine Ubersicht Uber die MeBmethoden und -verfahren gegeben, die zur Bestimmung der Hydratationswarme von Zemen ten angewendet werden. Bei diesen untersuchungsmethoden handelt es sich urn die direkte und die indirekte MeBmethode.

Am. Soc. Test. Mat. 46 (1946), 1251. , II Cemento 2, 57 (1960), 19. , La calorimetrie des ciments au CERILH, Publication technique Nr. 119 (1961), 115. , Ludwig, U. u. K. Rakel, Dissertation Aachen (1965). Hummel, C. u. E. Schwiete, Zitiert in Zement-Kalk-Gips 16 (1963), 166. A1 2 0 3 in the presence of caS0 4 ·2H 2 0, Silicates Industriels (1963), 141. ) (1967) . [ 33] Mori, H. u. K. Minegishi, Tokio, Symposium (1968). , Kondo, W. u. T. Watanabe, Uber die Hydratation von Portlandzement sofort nach dem Anmachen, Zement-Kalk-Gips 23 (1970),72.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 48 votes

About the Author

admin