Dammbau in Theorie und Praxis by Dr.-Ing. habil. W. Striegler, Dr.-Ing. D. Werner (auth.)

By Dr.-Ing. habil. W. Striegler, Dr.-Ing. D. Werner (auth.)

Show description

Read or Download Dammbau in Theorie und Praxis PDF

Best german_4 books

Ermittlung der Laufeigenschaften von Schienenfahrzeugen bei regelloser Erregung

Vorliegende Arbeit ist Teil einer gr6Beren Untersuchung, die zurn Ziel hat, das Schwingungs- und Laufverhalten von Schienen fahrzeugen rein theoretisch vorherzubestimmen, urn so optimale Lokomotiv- und Wagen-Konstruktionen zu erm6g1ichen. Die Anwen dung der dazu erforderlichen mathematischen Systeme setzt die Kenntnis verschiedener charakteristischer EinfluBgr6Ben voraus.

Stabilität ebener Stabwerke nach der Theorie II. Ordnung Wölbkrafttorsion: Erste Teil: Theorie und Zahlenbeispiele

Fur die Berechnung von Schnittlasten, Auflagerlasten und Verformungen ebener Stabwerke nach derTheorie II. Ordnung unter Berucksichtigung von Biegemoment und Querkraftverformungen und der Langselastizitat der Stabwerksstabe werden in zwei Banden die theoretischen Grundlagen eines Berechnungsverfahrens und Zahlenwerte als Rechenhilfen fUr Zahlenrechnungen verOffentlicht.

Additional info for Dammbau in Theorie und Praxis

Example text

Der Rauhigkeitsgrad von Sanden kann mit Hilfe eines AusfluBgerates unter Berucksichtigung gleicher AusfluBzeiten als Verhaltniswert zwischen der AusfluBzeit des untersuchten sandigen Materials und der AusfluBzeit des gebrochenen, sehr gleichformigen Standardmaterials t)rmittelt werden. Die einzelnen Kornbereiche besitzen einen unterschiedlichen Rauhigkeitsgrad, der sich auf die Rauhigkeit der Gesamtmischung als Funktion der spezifischen Oberflachen der Teilbereiche auswirkt und demzufulge umgerechnet werden muE.

Untersuchungen von Schluttig und SchOn [29J ergaben bei der Ermittlung der Steifezahlen E fur das Schuttmaterial der Ohratalsperre mit Pressungen bis max (J = 20 kp/cm 2 eine deutliche Kornzertrummerung (gerauschvolles Abplatzen der Spitzen und Kanten des Quarzporphyrs). \Vahrend in Laborversuchen wiederholt festgestellt werden konnte, daB bei der Deformation grobstuckigen Schuttmaterials in wenigen Minuten bereits 80 bis 90 0/ 0 der Gesamtsetzung der jeweiligen Laststufe erreicht werden, ergeben praktische Beobachtungen des Setzungsverlaufes an Steindammen eine wei taus langere Zeit [28J.

EinfluBgruppe: Beanspruchung der Schiittung Auf Grund von zahlreichen GroBscherversuchen und Beohachtungen an hohen Steindammen ergehen sich fur verschiedene Beanspruchungen des gleichen SchiitLmaterials unterschiedliche Werte fur die Schcrfestigkeit, d. , daB fur den Wert der Scherfestigkeit die Spannungs- und Verformungshedingungen maBgehend sind, denen die Steinschuttung im t~iaxialen oder im eLenen Spannungszustand untcrliegt. Die ahsolute GroBe der Belastung besitzt fur die Scherfestigkeit der Steinschuttung eine wesentliche Bedeutung.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 42 votes

About the Author

admin